STEOP Prüfung Ablauf

Hallo liebe Mitstudierende,

ich habe ein dringendes Anliegen an euch und bitte um rasche Antwort. Habe 2007 LAP/LARCH zu studieren begonnen, das Studium dann aber abgebrochen. Da ich nun das Studium wieder aufnehme, der Studienplan sich jedoch geändert hat, habe ich eine Frage:

Wie laufen diese STEOP Prüfungen ab? Gibt es für alle Fächer am Ende des Semesters eine große Prüfung? Findet eine solche Prüfung jedes Semester statt?

Habe einige Prüfungen offen die aber nicht der normalen Reihenfolge entsprechen (also ich habe meine Prüfungen damals kreuz und quer gemacht)- werde ich dann trotzdem nur den Stoff von meinen aktuell belegten Fächern geprüft? Habe der Studiengangsleitung bereits vor zwei Wochen geschrieben, jedoch keine Antwort erhalten!

Liebe Grüße
Leni

Ich glaube das das AW Forum nicht ideal ist für LAP-Fragen.

Aber um ein paar Dinge anzumerken:
> Wie laufen diese STEOP Prüfungen ab?

Grundsätzlich hat man einen Prüfungsantritt weniger; die meisten STEOP Lehrveranstaltungen sind jedoch eher leicht. Ausnahmen gibt es hie und da, wie Einführung in die Chemie bei LMBT Bachelor. Aber im grossen und ganzen fand ich die STEOP einfach.

Ich kann jedoch empfehlen, extrem spezifisch zu lernen. Also, auf die Fragen hin, aber auch einen gewissen Überblick zu behalten. Altfragen sind am besten, die Folien sollte man jedoch auch ~2-3x durchgegangen sein. Notizen helfen auch, sind aber meiner Meinung nach nicht zwingend notwendig.

> Gibt es für alle Fächer am Ende des Semesters eine große Prüfung?

Meistens ja.

> Findet eine solche Prüfung jedes Semester statt?

Ja. Ist eigentlich immer so, gesetzlich vorgeschrieben.

Sofern du kannst, wäre es ideal den ersten Termin wahrzunehmen - ist einfach am besten. Da verzögert sich am wenigsten; oft sind die ersten Termine auch etwas einfacher. Das hat viele Gründe; einer ist auch, das die ersten Termine oft nicht gar so streng benotet werden. Professoren behaupten zwar das dies nicht so ist,
es ist aber so - Zugangskontrollen etc... (wenn das Studium nicht überlaufen ist mag dies anders sein; kommt eben auf die Vorlesung an).

> Habe einige Prüfungen offen die aber nicht der normalen Reihenfolge
> entsprechen (also ich habe meine Prüfungen damals kreuz und quer
> gemacht)- werde ich dann trotzdem nur den Stoff von meinen aktuell
> belegten Fächern geprüft?

Die meisten Lehrveranstaltungen haben ein gewisses "cross-talk" an
Themen aber ich denke das du dir hier viel zu viel Gedanken machst.

Mein Tipp ist eigentlich, abseits von der spezifischen Vorbereitung,
dich auch ab und an in eine Bibliothek zu begeben. Das hilft sowohl bei
Altfragen ausarbeiten, aber auch um Hintergrundwissen zu sammeln -
letzteres hilft dann auch oft Prüfungen zu bestehen ohne das man zu
viel "nachlernt".

> Habe der Studiengangsleitung bereits vor zwei Wochen geschrieben,
> jedoch keine Antwort erhalten!

Ja, lass dich von denen nicht zu verunsichern. Einfach spezifisch auf
die Themen loslernen - und auch so lernen das du die Motivation nicht
verlierst. Schau auch das du zusätzliche Wahlfächer belegst auch wenn
die nicht 1:1 ganz viel bringen - es hilft indirekt, einfach wenn du dich
mit bestimmten Themen näher beschäftigst. Beim spezifischen Lernen
helfen auch flash cards / mnemo cards; man sollte sich aber nie alleine
darauf verlassen, da diese cards zwar gut sind zum Faktenwissen aber
nicht gut beim "Verknüpfen" von Wissen.

Die STEOP Lehrveranstaltungen solltest du so schnell wie möglich
absolvieren, wobei du soweit mir bekannst ist, ein paar nicht-STEOP
Lehrveranstaltungen vorziehen kannst - hier würde ich jene vorziehen,
die am meisten Zeit benötigen zum absolvieren. Der Grund ist: je
früher du die "dicken Brocken absolviert hast, ums besser kommst du
voran und umso früher kannst du abschliessen. Die kleinen Lehrveranstaltungen
sind oft extrem leicht. Am wichtigsten sind wohl prüfungsimmanente
Lehrveranstaltungen, vor allem die, die nur 1x pro Jahr /eben 1x pro
Semester) angeboten werden - die würde ich IMMER favorisieren, da
die eigentlich später der "geschwindigkeitsbestimmende Schritt" sind;
Bachelorarbeit solltest du spätestens ab ~50% der Lehrveranstaltungen
überlegen WO du die machst; idealerweise natürlich in den Sommerferien,
da hat man mehr Zeit).

Auf alle Fälle nie zu lange überlegen, wie lange das Studium noch dauert,
sondern einfach die Zeit auf Absolvieren von Prüfungen fokussieren.