Entspannung und Selbstversorgung

Hallo zusammen. Meine Tante ist Architektin und jeden Tag macht sie Skizzen und neue Projekte. Wegen des Schlafmangels fühlt sie sich schlecht. Ich denke es liegt an ihrer Arbeit. Meiner Meinung nach braucht sie etwas Entspannung. Mehr Zeit, um sich um sich selbst, ihren Körper und ihre Gesundheit zu kümmern. Ich würde ihr gerne etwas empfehlen, aber ich weiß wirklich nicht, was? Habt ihr eine Idee?

Hallo! Ja, was du sagst, ist für alle arbeitenden und beschäftigten Menschen sehr verbreitet. Sie alle haben einen Mangel an Schlaf, der zu verschiedenen Störungen führt. Meiner Meinung nach ist die beste Lösung hier, in Spa-Zentren zu gehen und sich zu entspannen, aber ich weiß, dass diese vielbeschäftigten Menschen nie eine Zeit auf ihrer täglichen Basis haben werden, dies zu tun. Meine Mutter arbeitet auch sehr viel. Nebenbei kümmert sie sich auch noch um die ganze Familie, indem sie kocht, putzt und abwäscht. Ich kann nicht verstehen, wie sie es schafft, so viele Dinge zu tun und sich nie zu beschweren. Sie nimmt regelmäßig CBD-Öl. Ich weiß nicht, ob dies der Grund für ihr Wohlbefinden ist oder nicht, aber du kannst hier mal nachlesen https://www.cbd-vital.at/.

Ja, was du sagst, ist für alle arbeitenden und beschäftigten Menschen sehr verbreitet.

Das hört sich alles nach Schlafproblemen auf Grund von Stress an. Ein gestresster Körper kann sich nicht entspannen und damit Schlaf finden. Bei mir war es der umgekehrte Fall, ich war dauern müde und dadurch gestresst. Kaffee wäre aber der falsche Weg gewesen, genauso wie der Rote Ochse. Also habe ich auf Astaxanthin zurückgegriffen. Wie Du auf www.baerbel-drexel.de ersehen kannst gibt das Power und Energy durch Vitamine und Magnesium.
In Deinem Fall würde ich es aber eher mit Melatonin versuchen. Das ist ein Schlafhormon, das beim Einschlafen helfen kann