Kritik an Mitbewohner sagen ohne schlechte Stimmung zu erzeugen

Wie kann ich meinem Mitbewohner sagen dass er rücksichtsvoller sein soll ohne pingelig zu sein und keine schlechte Stimmung zu erzeugen?
Ihm fallen manche Dinge einfach nicht auf bzw. nimmt manche Dinge nicht als störend für den anderen wahr.

Er hat nie persönliche Anliegen die wir besprechen können somit bin immer ich derjenige der unangenehme Gespräche auf den Tisch bringt das zerrt an der WG Stimmung.

Wie geht ihr damit um? Habt ihr Tipps für mich