Fahrradträger aufs Dach oder an die Anhängerkupplung?

Hey Leute!

Sobald der Winter vorbei ist, möchten meine Mitbewohner und ich hier und da mal Österreich mit dem Fahrrad erkunden. Es gibt ja etliche Radwege in Österreich und wir alle haben bisher viel zu wenig gesehen. Da einer von uns ein Auto hat, hätten wir auch den Transport geklärt. Jedoch fehlt uns ein Dachträger, und da möchten wir zusammenlegen und einen kaufen.

Was eignet sich besser: einer für das Dach oder die Anhängerkupplung? Und was ist günstiger?

Das ist ja eine super Idee! Es gibt so viele schöne Ecken in Österreich zu entdecken und mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß (Wandern) geht das wunderbar. Und ich finde, dass das auch völlig okay ist, da man dadurch ja auch keine anderen Leute gefährdet, wenn wir jetzt an die Corona-Regeln usw. denken. Hoffe auch, dass sich das alles bis dahin so oder so etwas lockert und wir halbwegs normal weiterleben können.

Ich fahre total gern Fahrrad und bei uns in der Familie gehört das Fahrrad einfach zum Leben dazu. Meine Eltern haben einen Fahrradträger an der Anhängerkupplung, weil da mehr Fahrräder Platz finden als auf dem Dach. Dieser ist auch klappbar, sodass man ganz normal den Kofferraum öffnen kann. Ein Dachträger kann evt. günstiger sein, aber meist haben die nicht so viel Platz. Wenn ihr welche braucht, könnt ihr euch hier umsehen: https://www.heuts.de/fahrradtraeger

die von heuts haben eine GANZ schlechte qualität! nicht kaufen!